Digitale Prozesse

Sichern Sie Produktivität und Qualität Ihrer Prozesse durch Digitalisierung

Digitale Prozesse - Prozess digitalisieren

Was gestern als gegeben akzeptiert wurde, muss morgen nicht mehr so sein

Digitale Hilfsmittel entwickeln sich rasch. Täglich kommen neue Anwendungen hinzu. Diese erlauben es auch Ihnen, Bereiche in Ihren Prozessen digital zu optimieren, für welche es bisher keine bessere oder bezahlbare Lösung gab.

Agiles und pragmatisches Vorgehen

Uns geht es nicht darum Ihre Prozesslandschaft neu zu schreiben. Allein durch die Digitalisierung von aktuellen Prozessen oder Prozess-Schritten wird die Motivation der Anwender gestärkt, Kostenvorteile werden geschaffen und das Kundenerlebnis kann verbessert werden. Wir arbeiten uns dazu schrittweise durch Ihre Prozesse, setzen die Optimierungen laufend um und lassen die gemachten Erfahrungen in Folgeprojekte einfliessen.

Erfahren Sie mehr:

> Ziele der Prozessdigitalisierung

> Ansätze zur Prozessdigitalisierung 

> Unsere Leistungspakete

Im Fokus

> ERP Optimierung

Digitalisierung von Prozessen > Die Ziele

Jeder Prozess kann durch den Einsatz digitaler Hilfsmittel in folgenden Punkten optimiert werden:

Steigerung der Prozess-Qualität dank Digitalisierung

Qualität

Die Qualität Ihres Prozess-Outputs erhöht sich, da Ihre Mitarbeitenden fokussierter arbeiten können, systematische Kontrollen möglich sind und repetitive Aufgaben automatisiert werden

Effiziente Prozesse dank Digitalisierung

Effizienz

Durch die Automatisierung von Prozess-Schritten, die Zusammenlegung von Teilprozessen und die Eliminierung von Doppelspurigkeiten können Ihre Ressourcen effizienter genutzt werden.

Benutzerfreundliche Prozesse dank Digitalisierung

Benutzerfreundlichkeit

Digitale Tools machen Prozesse benutzerfreundlicher, indem sie Informationen nach Relevanz filtern und zentral darstellen, Arbeitsschritte logisch zusammenfassen und repetitive, manuelle Aufgaben eliminieren.

Digitalisierung von Prozessen > Die Ansätze

Das agile Vorgehen bedingt den Einsatz von flexiblen, modularen sowie kostengünstigen Tools, bzw. einer Tool-Landschaft, welche sich parallel mitentwickelt. Wir haben entsprechende Tools und Umsetzungspartner evaluiert, die wir situativ einsetzen. Diese lassen sich in die drei folgenden Gruppen unterteilen:

Digitalisierung durch Business Automation

Business Automation

Manuelle oder fragmentierte Prozesse werden in einer Software-Lösung zusammengefasst. Diese ist spezifisch auf einen Prozess bzw. einen Cluster aus Prozessen ausgerichtet. Die allenfalls bestehenden, fragmentierten Tools und Systeme werden abgelöst und deren Informationen in die neue Lösung übertragen. Business Automation Tools kommen dann zum Einsatz, wenn die bestehenden Prozesse noch weitgehend manuell oder mit zahlreichen, nicht schnittstellenfähigen Tools abgearbeitet werden.

Digitalisierung durch Lean Enterprise Applikationen

Lean Enterprise Applikation

Bestehende Tools und Systeme werden in einer Lean Enterprise Applikation zusammengefasst. Diese führt alle Funktionen und Informationen an einem Ort zusammen. Über Schnittstellen kommuniziert die Lean Enterprise Applikation mit den bestehenden Systemen, welche in ihrer Form bestehen bleiben, holt sich Daten und spielt diese auch wieder zurück. Die Applikation kann dabei auch Daten interpretieren, einzelne Schritte automatisieren und Logik-Elemente beinhalten. Die Lean Enterprise Applikationen kommen dann zum Einsatz, wenn bereits historisch gewachsene, komplexe Systeme im Einsatz sind.

Digitalisierung durch Schnittstellen

Schnittstellen

Wenn identische oder komplementäre Informationen von zwei unterschiedlichen Systemen genutzt werden, gilt es diese Systeme via Schnittstellen miteinander zu verbinden. Damit wird die Daten-Hierarchie klar geregelt, Konsistenz sichergesellt und das manuelle Übertragen von Daten entfällt. Schnittstellen werden dort eingesetzt, wo Daten zwischen zwei Systemen ausgetauscht werden, ohne dass diese dabei angereichert oder modifiziert werden müssen.

Digitalisierung durch Einbindung von Stakeholdern

Einbindung von Stakeholdern

Die Prozess-Digitalisierung endet für uns nicht an den Toren Ihres Unternehmens. Die beschriebenen Tools und Ansätze nutzen wir auch, um Ihre Prozesse und Systeme mit denen Ihrer Stakeholder, z.B. Kunden oder Lieferanten, zu vernetzen. So schaffen Sie zusätzliche Effizienz- und Konkurrenzvorteile.

Dienstleistungen Prozess Digitalisierung

Digitalisierung von Prozessen > Unsere Leistungspakete

Mit uns können Sie rechnen: Wir bieten Ihnen eine Reihe ausgewählter Dienstleistungen zu attraktiven Pauschalpreisen an.

Die Qualität Ihrer Prozesse bildet ein wichtiges Fundament für Ihren Geschäftserfolg. Wir analysieren Ihre drei wichtigsten Prozesse auf ihr digitales Optimierungspotenzial bezüglich Effizienz, Benutzerfreundlichkeit und Qualitäts-Sicherung. Daraus abgeleitet schlagen wir Ihnen Digitalisierungs-Massnahmen vor, mit welchen Sie Ihre Prozesse zukunftsgerichtet optimieren können.

Preis: CHF 1’950.-

Ihre Kunden werden zu Stammkunden, wen Sie in deren Prozesse eingebunden sind. Wir analysieren dazu die Prozesse Ihrer Kunden und identifizieren die Schnittstellen, über welche Sie Ihre Prozesse mit denen Ihrer Kunden verbinden können. Damit helfen Sie Ihren Kunden die Abläufe zu optimieren und steigern gleichzeitig die Kundenbindung. Darauf basierend erarbeiten wir für Sie ein Konzept, wie diese Schnittstellen ausgestaltet werden können.

Preis: CHF 2’950.-

Was können wir für Sie tun?

Sprechen wir darüber!